Industrie- und Gewerbedächer bieten mit ihren großen, bisher ungenutzten Flächen die besten Voraussetzungen für die Nutzung erneuerbarer Solarenergie.

 
Solarstrom vom eigenen Dach ist längst preiswerter als Strom aus der Steckdose. Mit Ihrer eigenen Solaranlage kann Solarstrom schon für nur 9 Cent pro kWh erzeugt werden. Damit liegen die Produktionskosten Ihres eigenen Stroms deutlich unter dem Preis, den Ihr Energieversorger Ihnen in Rechnung stellt. Als Produzent und Abnehmer Ihres eigenen Solarstroms stabilisieren Sie über einen Zeitraum von mindestens 20 Jahren Ihre Energiekosten und werden unabhängig vom Preisanstieg konventioneller Stromangebote.

 

Wie viel Ersparnis bringt eine Solaranlage? Einige Beispiele:

Maschinenbaubetrieb, Jahresstrombedarf: 230.000 kWh, aktueller Strombezugspreis: 21,0 Cent pro kWh, mögliche Ersparnis: 9.700 Euro pro Jahr

Ein mittelständischer Maschinenbauer aus Norddeutschland hat einen jährlichen Strombedarf von ca. 230.000 kWh. Dafür verlangt der bisherige Stromversorger einen Preis von 21,0 Cent pro kWh. Inklusive aller Abgaben, Steuern und Gebühren resultieren daraus jährliche Stromkosten in Höhe von 48.300 Euro. Durch die Anschaffung und Installation einer 99 kWp-starken Solarstromanlage auf dem Dach seiner Firmenhalle reduziert der Betrieb seine Stromkosten in den nächsten 5 Jahren um durchschnittlich 9.700 Euro pro Jahr.

Stromproduktion und Stromverwendung, davon: Ø pro Jahr gesamte Laufzeit
Eigenstromverbrauch (66 %) kWh 55.385 1.112.325
Netzeinspeisung nach EEG in das öffentliche Stromnetz (34 %) kWh 28.446 571.298
Summe 83.832 1.683.623
Stromerträge   Ø pro Jahr gesamte Laufzeit
Eigenverbrauch zu 11,1 Cent pro kWh Euro 6.148 123.468
Netzeinspeisung zu 12,39 Cent pro kWh (20 Jahre lang zzgl. Monat Dezember 2013) Euro 3.524 70.779
Summe 9.644 193.674
Laufende Kosten (Inflation 2,5 % p.a.)   Ø pro Jahr gesamte Laufzeit
Versicherung Euro 583 11.702
Rückstellungen und Reparaturen Euro 518 10.402
Fernüberwachung Euro 466 9.361
Zählermiete Euro 458 9.193
Sonstige Verwaltungskosten, externe Buchführung Euro 785 15.760
Summe 2.809 56.418
Berechnung Stromgestehungskosten     gesamte Laufzeit
WACC (gewichteter durchschnittlicher Kapitalkostensatz) Prozent 2,5
Barwert der Stromproduktion (BSP) kWh 1.312.781
Barwert der Gesamtkosten Euro 43.048
Anschaffungskosten Solaranlage Euro 130.007
Barwert Gesamtinvestition (BGI) Euro 173.055
Stromgestehungspreis (BGI dividiert durch BSP)
Cent pro kWh
13,18

Erläuterung: In den nächsten 20 Jahren versorgt sich das Unternehmen mit selbsterzeugtem Solarstrom zum Preis von 13,18 Cent pro kWh. Unter der Annahme, dass der Preis von konventionellem Strom inflationsbedingt um moderate 3,5 % pro Jahr steigt, ergibt sich ein Durchschnittspreis während der Berechnungsdauer von 20 Jahren von 30,69 Cent pro kWh. Zieht man davon 13,18 Cent pro kWh für den Solarstrom ab, bekommt man einen Preisvorteil gegenüber der aktuellen Versorgungssituation (ohne Solaranlage) von 17,51 Cent für die selbsterzeugte und -verbrauchte Strommenge (55.385 kWh) oder durchschnittlich 9.697 Euro pro Jahr während der Laufzeit von 20 Jahren.

Nach Ablauf der Abschreibungsdauer von 20 Jahren sinkt der Preis einer Kilowattstunde Solarstrom auf dann nahezu 3 Cent. Die Lebensdauer einer Solaranlage beträgt ca. 30 Jahre.

Rechtlicher Hinweis: Unverbindliche Beispielrechnung, basierend auf variablen Werten und Annahmen. Inbetriebnahme im Dezember 2013, spezifischer Jahresertrag von 870 kWh pro kWp installierter Leistung, Dachausrichtung und Modulbelegung: Ost-West, Dachneigung 5 Grad. Angaben basieren auf der EEG-Novelle vom 29.03.2012. Änderungen vorbehalten.

Große KFZ-Werkstatt, Jahresstrombedarf: 104.000 kWh, aktueller Strombezugspreis: 23,5 Cent pro kWh, mögliche Ersparnis: 10.443 Euro pro Jahr

Eine große KFZ-Werkstatt für Nutzfahrzeuge in der Nähe von Rostock hat einen jährlichen Strombedarf von über 104.675 kWh. Inklusive aller Abgaben, Steuern, Gebühren und Boni resultieren daraus jährliche Stromkosten in Höhe von 24.598 Euro. Durch die Anschaffung und Installation einer 79 kWp-starken Solarstromanlage auf dem Dach seiner Werkstatthalle reduziert die Firma ihre Stromkosten in den nächsten 5 Jahren um durchschnittlich 10.443 Euro pro Jahr.

Stromproduktion der Solaranlage, davon:   Ø pro Jahr gesamte Laufzeit
Eigenstromverbrauch (56 %) kWh 44.802 899.776
Netzeinspeisung nach EEG in das öffentliche Stromnetz (44 %) kWh 33.004 662.838
  Summe 77.807 1.562.614
Stromerträge   Ø pro Jahr gesamte Laufzeit
Eigenverbrauch zu 10,3 Cent pro kWh Euro 4.615 92.677
Netzeinspeisung zu 12,01 Cent pro kWh (20 Jahre lang zzgl. Monate April bis Dezember 2014) Euro 3.964 79.604
  Summe 8.578 172.281
Laufende Kosten (Inflation 2,5 % p.a.)   Ø pro Jahr gesamte Laufzeit
Versicherung Euro 477 9.575
Rückstellungen und Reparaturen Euro 424 8.511
Fixkosten der Selbstvermarktung Euro 103 2.075
Fernüberwachung Euro 530 10.639
Zählermiete Euro 469 9.427
Sonstige Verwaltungskosten Euro 1,34 27
  Summe 2.004 40.254
Berechnung Stromgestehungskosten     gesamte Laufzeit
WACC (gewichteter durchschnittlicher Kapitalkostensatz)   Prozent 2,5
Barwert der Stromproduktion (BSP)   kWh 1.211.180
Barwert der Gesamtkosten   Euro 28.873
Anschaffungskosten Solaranlage   Euro 104.675
Barwert Gesamtinvestition (BGI)   Euro 133.548
Stromgestehungspreis (BGI dividiert durch BSP)
 
Cent pro kWh
11,03

Erläuterung: In den nächsten 20 Jahren versorgt sich das Unternehmen mit selbsterzeugtem Solarstrom zum Preis von 11,03 Cent pro kWh. Unter der Annahme, dass der Preis von konventionellem Strom inflationsbedingt um moderate 3,5 % pro Jahr steigt, ergibt sich ein Durchschnittspreis während der Berechnungsdauer von 20 Jahren von 34,34 Cent pro kWh. Zieht man davon 11,03 Cent pro kWh für den Solarstrom ab, ergibt sich durch die Stromversorgung mit Solarstrom einen Preisvorteil von 23,31 Cent je kWh für die selbsterzeugte und -verbrauchte Strommenge (44.802 kWh). Das sind durchschnittlich etwa 10.443 Euro pro Jahr während der Berechnungsdauer von 20 Jahren.

Nach Ablauf der Abschreibungsdauer von 20 Jahren sinkt der Preis einer Kilowattstunde Solarstrom auf dann nahezu 3 Cent. Die Lebensdauer einer Solaranlage beträgt ca. 30 Jahre.

Rechtlicher Hinweis: Unverbindliche Beispielrechnung, basierend auf variablen Werten und Annahmen. Inbetriebnahme im April 2014, spezifischer Jahresertrag von 980 kWh pro kWp installierter Leistung, Dachausrichtung und Modulbelegung: Süd, Dachneigung 7 Grad. Angaben basieren auf der EEG-Novelle vom 29.03.2012. Änderungen vorbehalten.

Natursteinwerk, Jahresstrombedarf: 38.000 kWh, aktueller Strombezugspreis: 20,9 Cent pro kWh, mögliche Ersparnis: 1.716 Euro pro Jahr

Ein Natursteinwerk in der Nähe von Schwerin hat einen jährlichen Strombedarf von über 38.000 kWh. Inklusive aller Abgaben, Steuern, Gebühren und Boni resultieren daraus jährliche Stromkosten in Höhe von 8.010 Euro. Durch die Anschaffung und Installation einer 15 kWp-starken Solarstromanlage auf dem Dach seiner Werkstatthalle reduziert die Firma ihre Stromkosten in den nächsten 5 Jahren um durchschnittlich 1.716 Euro pro Jahr.

Stromproduktion der Solaranlage, davon:   Ø pro Jahr gesamte Laufzeit
Eigenstromverbrauch (74 %) kWh 11.230 224.593
Netzeinspeisung nach EEG in das öffentliche Stromnetz (26 %) kWh 3.527 70.532
  Summe 14.756 295.125
Stromerträge   Ø pro Jahr gesamte Laufzeit
Eigenverbrauch zu 14,72 Cent pro kWh Euro 1.653 33.060
Netzeinspeisung zu 12,76 Cent pro kWh (20 Jahre lang zzgl. Monate Juni bis Dezember 2014) Euro 458 9.158
  Summe 2.111 42.218
Laufende Kosten (Inflation 2,5 % p.a.)   Ø pro Jahr gesamte Laufzeit
Versicherung Euro 91 1.812
Rückstellungen und Reparaturen Euro 81 1.611
Fixkosten der Selbstvermarktung Euro 103 2.067
Fernüberwachung Euro 262 5.236
Zählermiete Euro 470 9.397
Sonstige Verwaltungskosten Euro 1,35 27
  Summe 1.008 20.150
Berechnung Stromgestehungskosten     gesamte Laufzeit
WACC (gewichteter durchschnittlicher Kapitalkostensatz)   Prozent 2,5
Barwert der Stromproduktion (BSP)   kWh 228.897
Barwert der Gesamtkosten   Euro 13.692
Anschaffungskosten Solaranlage   Euro 19.995
Barwert Gesamtinvestition (BGI)   Euro 33.687
Stromgestehungspreis (BGI dividiert durch BSP)
 
Cent pro kWh
0,1472

Erläuterung: In den nächsten 20 Jahren versorgt sich das Unternehmen mit selbsterzeugtem Solarstrom zum Preis von 13,24 Cent pro kWh. Unter der Annahme, dass der Preis vom jetztigen Stromanbieter (20,92 Cent pro kWh, 2014) inflationsbedingt um moderate 3,5 % pro Jahr steigt, ergibt sich ein Durchschnittspreis während der Berechnungsdauer von 20 Jahren von 30,54 Cent pro kWh. Zieht man davon 14,72 Cent pro kWh für den Solarstrom ab, ergibt sich durch die Stromversorgung mit Solarstrom einen Preisvorteil von 15,82 Cent je kWh für die selbsterzeugte und -verbrauchte Strommenge (10.850 kWh). Das sind durchschnittlich etwa 1.716 Euro pro Jahr während der Berechnungsdauer von 20 Jahren.

Nach Ablauf der Abschreibungsdauer von 20 Jahren sinkt der Preis einer Kilowattstunde Solarstrom auf dann nahezu 3 Cent. Die Lebensdauer einer Solaranlage beträgt ca. 30 Jahre.

Rechtlicher Hinweis: Unverbindliche Beispielrechnung, basierend auf variablen Werten und Annahmen. Inbetriebnahme im Mai 2014, spezifischer Jahresertrag von 980 kWh pro kWp installierter Leistung, Dachausrichtung und Modulbelegung: Ost-West, Dachneigung 10 Grad. Angaben basieren auf der EEG-Novelle vom 29.03.2012. Änderungen vorbehalten.

 

Wichtige Voraussetzungen für die solare Stromversorgung:

  • Ihr Unternehmen verfügt über unverschattete Dachflächen > 300 m²
  • Die Dachkonstruktion kann mindestens 15 kg / m² zusätzlich tragen
  • Sie haben einen hohen Stromverbrauch
  • Ihr Unternehmen investiert selbst in den Bau der Solaranlage und ist Eigentümer der genutzen Dachflächen

 

Der Weg zu Ihrer neuen Solarstromanlage:

Mit unserer Unterstützung kommen Sie in wenigen Schritten ans Ziel. Wir garantieren Ihnen eine professionelle Beratung und begleiten Sie von der ersten Idee über eine termingerechte Installation bis zum erfolgreichen Netzanschluss.

 

Abhängig von Ihren Investitionsvorstellungen und den betriebspezifischen Rahmenbedingungen, wie Stromverbrauch und verfügbarer Dachfläche, ermitteln wir unter wirtschaftlichen Aspekten gemeinsam die optimale Größe der Solarstromanlage.
Anhand individueller Auswahl verschiedener Dienstleistungspaketen, wie z.B. Prüfung der Tragfähigkeit Ihres Daches, Fernüberwachung- und Wartungsverträge, erstellen wir ein unverbindliches Angebot.
Entspricht die Wirtschaftlichkeit der geplanten Solaranlage Ihren Erwartungen, klären wir mit dem Energieversorger vor Ort weitere Details, wie Einspeisepunkt, Netzverträglichkeit etc.
Sind alle Formalitäten mit Ihrem EVU geklärt und die Machbarkeit restlos sichergestellt, planen wir Ihre Solaranlage im Detail und erstellen ein verbindliches Angebot.
Nach erfolgreichem Vertragsabschluss installieren wir fachkundig und termingerecht Ihre neue Solarstromanlage und führen die Inbetriebnahme mit dem Energieversorger durch.
Auch nach der Fertigstellung eines Projektes sind wir gerne für Sie da. Wir überwachen täglich die Funktion und die Erträge Ihrer Solaranlage, führen auf Wunsch regelmäßige Wartung durch und sichern den störungsfreien Betrieb.

 

Lohnt sich eine Solarstromanlage für Ihr Unternehmen? Wir beraten Sie gerne.

Füllen Sie einfach das Formular aus und wir setzen uns dann schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Kontaktdaten:

* Pflichtfelder

Anrede *

Vorname *

Name *

Firma *

Strasse / Nr. *

PLZ *

Ort *

Telefonnummer *

E-Mail-Adresse *

 

Gebäudestandort (falls abweichend):

Strasse / Nr.

PLZ

Ort

 

Angaben zum Gebäude:

Gebäudeart:
BürogebäudeLagerhalleProduktionshalleSportzentrumandere

Baujahr:

Eigentumsverhältnisse:
EigentumMiete / PachtLeasing

Bitte senden Sie uns ein paar aussagekräftige Bilder von Ihrem Gebäude und Ihrem Dach zu. Mehrere Bilder könnten Sie gerne in einer ZIP-Datei packen und hier hochladen.

 

Angaben zum Dach (sofern keine Bilder vorhanden):

Dachform:
SatteldachFlachdachPultdachWalmdachZeltdachSheddachMansarddach

Eindeckung:
ZiegelSchieferDachfolieDachpappeTrapezblechWelleternitWelleternit (Asbest)Bitumen

Traufhöhe (in cm):

Firsthöhe (in cm):

Zustand:
neu / saniert /statisch einwandfreirenovierungsbedürftig

 

Angaben zum Stromverbrauch (falls Stromrechnung zur Hand):

Ihr aktueller Jahresverbrauch (in kWh):

Ihr Arbeitspreis (in ct/kWh):

Ihr Grundpreis (in Euro/Jahr):

Gibt es Fremdfirmen/Untermieter in Ihrem Gebäude:
janein

Möchten Sie uns etwas mitteilen?

Datenschutzhinweis:
Die von Ihnen durch EOS Technologies GmbH erhobenen personenbezogenen Daten werden streng vertraulich behandelt und nicht ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung an Dritte weitergegeben.